von Carolin Wett
rezensiert von Oda Plein

„strahlendgrau“ ist das erste Buch von Carolin Wett und die Autorin legt damit viel mehr hin als einen Lebensbericht.

Mit offenen und klaren Worten, mit einfühlsamen Fragen und mit Herz und Verständnis bearbeitet Frau Wett das Thema Burnout, innere Antreiber und Wege zu sich selbst. Sie schlägt eine Brücke zwischen sich und den ZuhörerInnen, indem sie von ihren eigenen Lebenssituationen berichtet und gleichzeitig den Blick auf mögliche Lösungswege lenkt. Hier wird nicht gejammert, sondern ehrlich gelebt.

Auch wenn Burnout vielleicht nicht das eigene Thema der HörerInnen ist, helfen die liebevoll gestellten Fragen von Frau Wett dabei sich selbst anzuschauen und die eigenen Anteile und Möglichkeiten zu erkennen. Dabei hilft auch die sympathische Stimme der Autorin, die ihr Werk selber eingesprochen hat. Ihre warme Stimme und ihr herzliches Lachen tragen dazu bei, dass sich die HörerInnen sicher und wohl fühlen. Da lassen sich auch schwierige Fragen gut beantworten.

2 Stunden und 35 Minuten lang gibt Frau Wett die Möglichkeit, dass die HörerInnen in sich selbst die nötigen Antworten für wichtige Lösungsstrategien finden. Hier ist der professionelle Hintergrund deutlich erkennbar. Die Autorin und Rednerin ist zusätzlich noch Coach und bietet über ihre Homepage auch Beratungen an.

Wem das Hörbuch nicht reicht, der kann sich den wöchentlichen Podcast von Frau Wett anhören. Auch hier zeigt sich, dass diese Frau genau weiß was sie sagt und tut.

Das Buch "strahlendgrau" gibt es auch in gedruckter Form. Auf der Webseite der Autorin könnt ihr es bestellen.

Fazit: „strahlendgrau“ ist ein absolut empfehlenswertes Fachbuch, mit einer wohltuenden Dosis Ehrlichkeit.


Typ: Lesung
Medium: Download
Buch Genre: Sachbuch
Erscheinungjahr: 2019
Verlag/Label: Carolin Wett
Autor: Carolin Wett
ISBN/Asin: 4061707183263
Lauflänge: 155 Minuten