von Marc Freund

Der Professor und Hatch befinden sich in Irland. Gerade eben haben sie einen Fall abgeschlossen, ein spektakulärer Ballonunfall in Schottland, der natürlich keiner war. Das war ein Originalfall von Michael Koser. An diesem kann ich mich noch sehr gut erinnern. Die Regenbogenmorde ist also quasi ein direkter Anschluss an diese Geschichte. Schöne Reminiszenz.

Die beiden Freunde sitzen in einer Kneipe. Und während Hutchinson Hatch sich mit Pfeilwerfen vergnügt, möchte der Professor eigentlich nur seine Ruhe haben. In dem Moment stürmt eine junge Frau in den Pub, obwohl dies hier für Frauen verboten ist. Sie spricht die beiden an, weil sie voller Sorge um ihren Verlobten ist. Und warum das alles? Das sagt uns der Klappentext.

Eine düstere Familienlegende lockt Professor van Dusen und seinen Freund Hutchinson Hatch nach Malahide, einem kleinen Ort nordöstlich von Dublin. Dort wurde angeblich ein gefährlicher Kobold gesehen - der Leprechaun. Die Denkmaschine ahnt sogleich, dass hier einiges im Argen liegt. Zudem gewinnt ein altes Verbrechen plötzlich wieder an Bedeutung und zieht einen weiteren Mord nach sich. In der Schwüle einer Sommernacht muss sich van Dusen ganz auf seine Kombinationsgabe verlassen, um den gerissenen Mörder dingfest zu machen.

Die junge Frau, Emily Walsh, hat die beiden zur Geburtstagsfeier ihres Verlobten Noah Ryan eingeladen. Am Abend seines 21. Geburtstags soll er eine Familientradition fortführen. Dazu muss er in ein altes Gebäude gehen, eine versiegelte Türe öffnen, hinter der sich eine Truhe befindet, mit einem Hinweis auf den Familienschatz, den aber noch keiner gefunden hat. 21 Jahre vorher hat der Bruder seines Vaters die gleiche Familientradition durchgeführt und ist dabei verschwunden. Niemand hat ihn danach je wieder gesehen. Verständlicherweise hat Emily furchtbar große Angst um ihren Verlobten. Aber die Familie Ryan nimmt das nicht wirklich ernst und so macht sich Noah auf den Weg.

Obwohl Professor van Dusen inzwischen vermutet, dass damals ein Verbrechen geschehen ist, hält er Noah nicht auf. Und so kommt es, wie es kommen musste. Eine Explosion erschüttert den Keller und van Dusen und Hatch machen sich an die Aufklärung.

Achtung Spoiler!

Ich erwarte ja eigentlich immer, dass der Professor mal ein Verbrechen verhindern kann. Aber irgendwie scheint der immer einen Tick zu spät zu kommen, obwohl er den anderen eigentlich immer einen Schritt voraus ist. In diesem Fall ist es einfach nur einem glücklichen Umstand zu verdanken, dass es keine Toten gibt.

Spoiler Ende!

In den alten Fällen von Michael Koser hat der Professor immer großen Wert darauf gelegt, dass er als Professor Dr. Dr. van Dusen benannt wurde. Und außerdem mochte er es gar nicht Hobbydetektiv genannt zu werden. Das kommt mir in den neuen Geschichten ein wenig zu kurz. Hier nimmt er eigentlich jede Gelegenheit war um sich in einen Kriminalfall zu stürzen und weist überhaupt nicht daraufhin, dass er Professor Dr. Dr. ist.

Trotzdem ist das Drehbuch von Marc Freund wieder ganz hervorragend. Die Produktion, das Ambiente, die Musik sind stimmig. Die Sprecher machen alle eine hervorragende Arbeit und der Fall ist herrlich unterhaltend. Ganz besonders hat mir Franziska Endress als Emily Walsh gefallen. Ihre Aufregung, weil sie Angst um ihren Verlobten hat, und die anschließende Mitarbeit an dem Fall bringt sie wundervoll rüber. Auch Fall 24 kann ich für alle Krimifreunde, und solche, die es werden wollen, nur empfehlen.

Ach ja, was es mit dem Titel auf sich hat, findet es bitte selbst heraus. :)

 

Professor van Dusen: Bernd Vollbrecht
Hutchinson Hatch: Nicolai Tegeler
John Ryan: Marko Bräutigam
Mary Ryan: Marion Elskis
Noah Ryan: Michael Pink
Emily Walsh: Franziska Endress
Alex Walsh: Harald Effenberg
Pater Michael Brennan: Bodo Wolf
Dr. Jayden Lynch: Jürgen Thormann
Jackson O’Connor: Jörg Hengstler

 


Typ Hörspiel
Medium CD
Erscheinungjahr2020
Verlag/Labelallscore
AutorMarc Freund
ProduzentGerd Naumann / All Score Media 2020
RegieGerd Naumann
MusikerChristian Bluthardt
SchnittTom Steinbrecher
ISBN/AsinB08HQ1Z4FL
Lauflänge72 Min.