von Benjamin Oechsle, Timo Kinzel

Diese neue Hörspielreihe nennt sich selber einen wahren Blockbuster fürs Ohr, die auf erfrischende Weise Kriminalroman, Politthriller und Verschwörungstheorie gekonnt vereint. Getragen wird das Audio-Abenteuer von hervorragenden Sprechern, einem eigens komponierten Soundtrack und einem unvergleichlich lebendigen Sounddesign. So weit der „Klappentext“. Schauen wir doch mal, ob die Macher da nicht den Mund zu voll nehmen.

„Tödliche Stille“ ist jedenfalls ein großartiges Eröffnungshörspiel für die angedachte neue Serie. Es geht gleich richtig los, als der Profikiller Daniel Porter in Afrika in die Fänge eines Warlords gerät. Auch der zweite Erzählstrang, mit Detective Henry Miles, klingt genau, wie man Krimis aus den 70er Jahren kennt, wie beispielsweise Bullit. Eigenbrötler trifft auf Jungspund und bevor es richtig los geht, Cliffhanger. Das ist jetzt nicht negativ gemeint, macht einfach ungemein Appetit auf die nächste Folge, denn es passiert genug um nicht genervt zu sein, sondern der Hörer kann vorher noch einen ordentliche Happen genießen.

Das Sounddesign ist klasse gemacht, man fühlt sich mitten in eine Stadt im Herzens Afrikas versetzt, oder auf die Straßen Bostons. Die Sprecher sind alle klasse gewählt und bringen die Stimmungen voll über die Lautsprecher (oder Kopfhörer oder so). Die Wahl der Macher sind für die afrikanischen Protagonisten tatsächlich Sprecher aus diesem Kontinent zu nehmen, zahlt sich super aus, denn sie klingen echt und nicht mit gekünsteltem Akzent. Super Idee!

Die Idee, zwei parallele Handlungsstränge zu erzählen, die zuerst einmal nichts miteinander zu tun zu haben scheinen, ist zwar auch nicht neu, wird aber hier nicht im Raketenzickzackschnitt zelebriert, sondern der Hörer hat Zeit die einzelnen Personen kennen zu lernen und in welchem Umfeld sie agieren. Das gibt wunderbar Zeit sich in die Handlung einzufinden und mitzufiebern, statt nur der Handlung hinterhecheln zu müssen, wie dies von manchen angeblich modernen Erzählmethoden einem aufgezwungen wird. Hier macht es Spaß zuzuhören, in die Atmosphäre der einzelnen Handlungsorte einzutauchen und genießen. Gefördert durch das opulente Sounddesign und die passende Musik.

Zunächst soll die Serie nur als Download erhältlich sein. Auch über die Preise ist uns noch nichts bekannt. Dafür soll alle vier Monate eine neue Folge erscheinen. Bleibt zu hoffen, dass die Macher diesen hohen Qualitätsstandard einhalten können. Das Erzähltempo und die Stimmung sind jedenfalls genau richtig, für unseren Geschmack. Da kann man nur sagen, weiter so, bitte die nächste spannende Folge. Meckern auf hohem Niveau geht natürlich auch. 45 Min sind etwas knapp bemessen. :)


Typ:Hörspiel
Medium:CD
Veröffentlicht.:2015
Verlag/Label:www.DieWeisseLilie.com
Autor:Benjamin Oechsle, Timo Kinzel
Produzent:Benjamin Oechsle, Timo Kinzel
Regie:Timo Kinzel, Benjamin Oechsle
Musiker:Jochen Mader, Johannes Arzberger
Lauflänge:45 Min.