von Andreas Gloge und Volker Sassenberg
rezensiert von Oda Plein

Mit nur 3 Monaten Abstand zur vorherigen Folge ist Gabriel Burns 35 - das Haus der Seele erschienen bei Folgenreich.

Bakerman und sein Team befinden sich an einem weiteren fahlen Ort, um zu verhindern, dass dieser dem Bösen anheim fällt. Doch die gegnerischen Kräfte im geheimnisvollen Indien sind stark, unvorhergesehene Ereignisse erwarten die Gruppe und dann als alles verloren scheint, wird alles anders als geplant oder gedacht.

"Das Haus der Seele" hält einige Überraschungen für die Fans der Serie bereit. Ohne übertrieben lange Erklärungen der vorherigen Hörspiele taucht man schnell ins aktuelle Geschehen ein. Spätestens jetzt werden alle, die bisher nicht alle Folgen gehört haben, sich wünschen genau dies getan zu haben. Nun kann man die spannenden aber auch zum Teil verwirrenden Geschehnisse verstehen.

Der Produzent Volker Sassenberg setzt in dieser Folge auf Spannung und Enthüllung. Nun endlich klärt sich die Frage warum Steven Burns so lange keine besonders aktive Rolle gespielt hat. Rätsel um Stevens Bruder Daniel, Bakerman und sein Team, die Magier und die fiebrigen Tränen klären sich und dabei können die Hörer/innen keineswegs auf Friede, Freude und Glück hoffen.

Die Story bleibt qualitativ gut, ohne auf glorreiche Glücksmomente hinaus zu laufen. Mit mulmigen Gefühl dürfen die Hörer/innnen hoffen, dass auch die nächste Folge sehr bald erscheint, denn die Ergebnisse durften sehr harmoniebedürftigen Fans nicht gefallen. Hier beugt sich die Geschichte nicht der sonst so oft benutzten Romantik und so bleibt es spannend bis schockierend, rätselhaft und aufregend.

Die Sprecher haben diesmal einige Hürden zu nehmen und erledigen dieses perfekt. Durchweg alle zeigen in dieser Folge wirklich hervorragende Leistungen.

Sound und Musik passen wieder perfekt in die Produktion, ausgeglichen und sinnvoll unterstützen beide Bereiche und erzeugen wieder einmal wundervolles Kopfkino.

Das Cover spiegelt viel der Story wieder, aber dies ist erst erkennbar, wenn man diese Folge gehört hat. Dann aber sollte man dem Cover definitiv noch einmal Aufmerksamkeit schenken.

"Das Haus der Seele" ist eine der stärksten und besten Folgen der Serie, nicht zum Einstieg in die Serie geeignet, aber spannend, aufregend und überraschend für alle Gabriel Burns Fans.

Sprecher: Jürgen Kluckert; Hans Paetsch; Bernd Vollbrecht; Ernst Meinecke; Bianca Krahl; Björn Schalla; Norman Matt u.v.a


Typ:Hörspiel
Medium:CD
Veröffentlicht.:2010
Verlag/Label:Folgenreich
Autor:Andreas Gloge und Volker Sassenberg
Produzent:Volker Sassenberg
Regie:Volker Sassenberg
ISBN/Asin:B003NVR80S
Lauflänge:ca. 53 min