von Hilke Wilhelmsen

Der Alltag ist hart zur Zeit des Spätmittelalters und das Überleben wird oftmals zu einem Kampf auf Leben und Tod. Henric Willenbrook, die Hauptfigur des Abenteuers, erlebt die Höhen und Tiefen eines Hanse-Kaufmannssohnes auf dem Weg zu einem selbst bestimmten Leben. Durch tragische Umstände gerät er in die "Fänge der Hanse", bekommt die grauenvolle Realität der kaufmännischen Lehrjahre am eigenen Leib zu spüren, muss sich mit den Piraten Gödeke Michels und Klaus Störtebeker auf Kaperfahrt begeben, um dann endlich zu sich und zu seinem Glück zu finden. Seine spannende Abenteuergeschichte, die sich an genau recherchierte historische Fakten und Gegebenheiten einer bedeutenden Epoche hält, verrät viele Details über die Hanse und den Kieler Burspraken.

Die Geschichte an sich ist interessant und spannend und glänzt mit einer Menge Hintergrundinformationen zu der Zeit, in der die Geschichte um wahre Geschehnisse spielt. Die Sprecher sind teilweise solala, die Effekte in Ordnung, die Musik passend. An der ein oder anderen Stelle hätte ich mir etwas mehr Aktion und Pepp gewünscht. So zieht sich an manchen Stellen die Handlung doch etwas in die Länge. Wer sich aber für die deutsche Hansegeschichte interessiert, der wird darüber hinwegsehen können. Was aber negativ auffällt, dass die Autorin und Produzentin mehr als Omnipotent über diesem Projekt schwebt. Das wirkt erschlagend und vor allem aufdringlich. An jeder zweiten Stelle im Booklet und bei der Benennung der Takes, taucht ihr Name auf. Natürlich soll jeder Produzent für sein Produkt werben, aber hier wäre wesentlich "weniger" eindeutig "mehr" gewesen. Das einzige was noch an zu meckern wäre, wäre der Preis, der deutlich zu hoch ist.


Typ:Hörspiel
Medium:CD
Veröffentlicht.:2009
Verlag/Label:Hilke Wilhelmsen
Autor:Hilke Wilhelmsen
Regie:Hilke Wilhelmsen, Vladimir Gritskiy
ISBN/Asin:978-3000314841
Lauflänge:120