von Oliver Wenzlaff

Schnellrezension

 

Sie ist eine smarte Meisterdiebin. Er ist ein skrupelloser Mörder, der ihren Vater auf dem Gewissen hat. ALina Fox und Claas van Tejm sind erbitterte Gegner - und beide sind dem Mysterium der dreizehn Kristallschädel auf der Spur. Wer sie zuerst in seinen Händen hält, dem soll sich die Weltformel offenbaren. Schnell entwickelt sich die Jagd nach dem gleichnahmigen Wissen der Welt zu einer tödlichen Odyssee... Dreizehn Schädel - aus Kristall. Eine Geschichte über dreizehn Schädel, die wirklich existieren. Bis heute weiß niemand, was es mit Ihnen auf sich hat. Soweit die Inhaltsangabe.

Die Umsetzung eines Comics in ein Hörspiel gestaltet sich immer schwierig, da das gezeichnete Medium vollkommen visuell arbeitet, während das Hörspiel nur akustisch eine "Welt" erzeugen kann. Das sich Oliver Wentzlaff trotzdem an diese Umsetzung herangewagt hat ist erfreulich, denn die Welt der Comics bietet doch eine Fülle an phantastischen Themen.

Leider schwächelt die erste Folge etwas. Nicht an den Sprecherleistungen, sondern sie ist dermaßen erzählerlastisch, das man an der ein oder anderen Stelle an eine inszenierte Lesung glauben könnte, was doch sehr Schade ist. Die Hörspielanteile sind gut umgesetzt, mit hervorragenden Sprechern besetzt und haben ein gutes Ambiente. Engelbert von Nordhausen (den man als Stimme von Bill Cosby kennt) hat hier einmal die Chance einen wirklichen Fiesling zu spielen, was er mit Genuß ausfüllt. Hoffen wir einfach das die nächste Folge mehr Spielhandlung und weniger Erzähler hat.

Sprecher: Gundi Eberhard, Engelbert von Nordhausen


Typ:Hörspiel
Medium:CD
Verlag/Label:Comic Cultur Verlag
Autor:Oliver Wenzlaff
Produzent:Oliver Wenzlaff
Regie:Oliver Wenzlaff
ISBN/Asin:B0039WHE0U