von Lisa J. Smith
rezensiert von Oda Plein

„NightWorld“ – eine geheime Welt der Vampire, Hexen und Werwölfe. Unerkannt und versteckt leben sie unter uns und leben nach ihren ganz eigenen Regeln.

Der Roman „Prinz des Schattenreichs“ ist das beste, der bisher drei erschienenen Bücher aus der NightWorld Reihe. Die Charaktere haben etwas mehr Tiefe als in den anderen Geschichte, man erfährt einiges über die Nachtwelt und ihre Bewohner.

Wie auch „Jägerin der Dunkelheit“ und „Engel der Verdammnis“ ist „Prinz des Schattenreichs“ im November 2009 bei cbt erschienen.

Wieder geht es um ein junges Mädchen, dass ihren Seelengefährten findet, ihn von böse in gut wandelt und sie gemeinsam alle anderen retten. Allerdings verschlägt es die, in diesem Buch aktuelle, Protagonistin Maggie Neely diesmal in eine Welt, die ganz anders ist als ihre eigene.

Die Leser/innen können erleben, wie Maggie Leidensgefährtinnen und Freundinnen findet, ihre große Liebe zu dem bösen Vampir-Prinz Delos entdeckt und ihre innere Seelenverwandtschaft gegen das Böse siegt. Dies alles in einem versteckten Tal, welches nur von Nachtwesen und menschlichen Sklaven bewohnt wird und wie eine mittelalterliche Welt anmutet.

Die Story ist kurz, mit 288 Seiten und einer großen Schrift muss alles schnell und ohne große Ausschweifungen passieren. Dennoch schafft es die Autorin in „Prinz aus dem Schattenreich“ deutlich mehr Spannung aufzubauen, als in „Jägerin der Dunkelheit“ und „Engel der Verdammnis“. Maggie, ihre Gefährtinnen Cady und Jeanne und die böse Sylvia haben wesentlich mehr Tiefe und warten mit Entwicklung und Wendungen auf. Den männlichen Charakteren widmet die Autorin Lisa J Smith weniger Aufmerksamkeit. Dies zieht sich aber durch alle Bücher.

Allerdings ist hier auch zu bedenken, dass Lisa J. Smith mit ihren Büchern eine ganz bestimmte Altersgruppe ansprechen möchte. Für diese Zielgruppe ist der Roman absolut entsprechend. Die Autorin versteht es sich in die Gefühlswelt der Leser/innen einzufühlen, deren Gedanken und Wünsche auszudrücken und ihre Hoffnungen und Träume in Bilder zu verwandeln.

Ebenso versucht Lisa J. Smith ihren Leser/innen auch etwas mehr zu vermitteln als eine rosa angehauchte Romanze. Sie spricht mit sehr viel Feingefühl gesellschaftliche Probleme, Zukunftsängste, soziales Handeln und den Wunsch vieler Menschen nach Frieden an. Dies tut sie innerhalb der Geschichte, ohne langweilig oder zu moralisch zu werden und mit Sicherheit bringt sie so manchen Fan zum nachdenken.

Die in Kalifornien lebende Autorin und Lehrerin hat inzwischen schon einige Romane veröffentlicht. Unter anderem auch der Vierteiler „Tagebuch eines Vampirs“, der unter dem Titel „Vampire Diaries“ von Pro 7 als Serie verfilmt wurde.


Original Titel:Night World - The Chosen
Medium:Taschenbuch
Genre:Roman
Veröffentlicht.:2009
Verlag/Label:cbt
Autor:Lisa J. Smith
Übersetzter:Michaela Link
ISBN/Asin:978-3570306345
Seitenzahl:288